Kleine Ausbeute

15 Nov

Meine Freunde wissen, was für ein Japan-Freak ich bin, das weiß ich nun. Vor ein paar Tagen bekam ich 2 Mangas geschenkt. Es handelt sich um meine ersten eigenen Mangas, weshalb ich mich gleich doppelt so sehr freute. „Chibi Devil!“ kannte ich bisher nicht, bin schon gespannt.. Sieht auf den ersten Blick aber schon total niedlich aus. Eine andere Freundin schenkte mir (Instant) Yakisoba Deluxe von der Firma Nissin.. Bisher habe ich auch noch nie Yakisoba (Yaki = gebraten, Soba = Nudeln -> Bratnudeln) probiert, also gleich noch ein Jubiläum. Nissin scheint mir aber eine gute Firma zu sein, die Ramen haben bisher immer gut geschmeckt. Ich werde auf jeden Fall berichten =)

Ausbeute: Mangas und Nudeln

Advertisements

4 Antworten to “Kleine Ausbeute”

  1. km267 17. November 2011 um 19:43 #

    Ist das nicht toll, solche Freunde zu haben?
    Gerade solche Aufmerksamkeiten finde ich total klasse. 🙂

  2. kinyoubidesu 18. November 2011 um 18:30 #

    Oh ja, geht mir auch so 😀
    Vor allem freut man sich umso mehr, wenn man sieht, dass sich jemand Gedanken gemacht hat, womit die Person auch wirklich was anfangen kann.

    Habe übrigens immer noch alles unberührt hier liegen, ich denke das werde ich dieses Wochenende ändern 😀

Trackbacks/Pingbacks

  1. Instant Yakisoba « Kinyoubi desu. - 9. Dezember 2011

    […] Wie bereits erzählt, habe ich eine Packung Instant Yakisoba der Firma Nissin von einer Freundin geschenkt bekommen und endlich konnte ich es zubereiten! Irgendwie erschien es mir etwas wenig, als ich es auf dem Teller hatte, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich mich sonst, wenn ich mir selber z.B. Spaghetti mache, so sehr verschätze, dass ich viel zu viel auf dem Teller habe oder auch daran, dass ich die trockenen Nudeln (so wie Ramen-Nudeln, kein Soba!) vorher schon anknabberte. So wenig, wie es aussah, war es dann aber gar nicht, im Gegenteil: ich wurde gut satt und lecker war’s. Aber ich kann es leider nicht mit frisch zubereitetem Yakisoba vergleichen. Egal, schnell zubereitet, lecker und sättigend, reicht mir völlig aus. Und irgendwann koche ich es mal selbst. […]

  2. Chibi Devil! [Manga] « Kinyoubi desu. - 9. Januar 2012

    […] schon erzählt, habe ich die ersten beiden Teile von Chibi Devil! geschenkt bekommen. An Weihnachten kam nun der dritte Band in meine Sammlung und ich muss sagen: KAWAII! Wirklich, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: