Valentinstag in Japan

12 Feb

Auch die Japaner haben am 14.2. Valentinstag. Anders als hier, schenken dort die Frauen den Männern Schokolade. Aber nicht nur dem festen Freund/Geliebten, sondern natürlich auch Vorgesetzten und wenn sie möchten Kollegen, dem (Groß-)Vater, Freunden etc. Einen Monat später, am 14.3., ist der sogenannte „White Day“, an welchem die Frauen Gegengeschenke bekommen, die ungefähr dem selben Wert entsprechen müssen, wie das, was sie selbst verschenkt haben. Dabei handelt es sich aber nicht um etwas bestimmtes, sondern meist um andere Süßigkeiten. Mittlerweile gibt es auch schon die „Gegenschokolade“, die man Frauen am 14.2. bereits schenken kann, was aber nicht so stark verbreitet ist. Sie nennt sich „gyako-choco“ und ihre Verpackung ist spiegelverkehrt bedruckt, damit man gleich sieht, dass es sich um gyako-choco handelt.

Aber nicht jede Schokolade wird gekauft. Sehr viele Frauen machen die Schoki, wenigstens für ihren Liebsten, selber. Dafür gibt es sogar eigene Kochkurse. Ansonsten bekommen z.B. nicht so beliebte Kollegen billige Schokolade, während beliebte Kollegen oder gute Freunde teure und qualitativ hochwertige bekommen (irgendwie logisch ^^). Aus Höflichkeit verschenkte Schokolade nennt sich „giri-choco“ (Pflichtschokolade).

Also schonmal einen schönen Valentinstag 🙂

Advertisements

2 Antworten to “Valentinstag in Japan”

  1. Mina 14. Februar 2012 um 17:07 #

    gute Infos danke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: