Asiasupermarkt-Haul

4 Dez

Oh Gott, ich hasse den Begriff „Haul“ eigentlich, auch wenn er momentan ziemlich weit verbreitet ist. Aber ich weiß nicht, wie ich meinen kleinen Raubzug sonst nennen soll. Was soll’s. Haul..

Gestern war ich also im Asia-Supermarkt und habe mir wieder ein paar Dinge gekauft. Angefangen beim Reis, der vom letzten Einkauf ist leer. Leckerer Klebreis, den ich ja leider ohne Reiskocher zubereiten muss. Dann, gaaaanz wichtig, Sriracha Hot Chilisauce! Die alte Flasche hat meiner Mutter weggeworfen, sie war ihr einfach zu.. alt. Dabei darf die bei Brautnudeln und Rühreiern nicht fehlen. Eigentlich mache ich sie überall rein, sogar in Suppe, wenn mir diese zu nüchtern ist.

Reis und Sriracha

Weil meine Mutter und ich gerne Krabbenchips essen, habe ich uns zum ersten Mal welche zum selber in den Topf werfen gekauft. Es ist viel günstiger die Taler roh zu klaufen, als fertige Krabbenchips.

Krabbenchips

Mochi war natürlich auch wieder dabei. Meine Lieblingssorte: Taro!

Taro Mochi

Zwei weitere Snacks habe ich ausprobiert: So Stäbchen aus Weizenmehl und Shrimps, eine Art „Chips“, welche auch scharf gewürzt waren und getrockneten, gewürzten Seetang (Nori) – auch scharf. Also diese Shrimpdinger schmecken erstaunlich gut! Der Seetang ist gewöhnungsbedürftig, auch mit Shrimps gewürzt und schmeckt ein wenig  nach, naja.. Fisch. Ich habe es mehreren Personen zum probieren angeboten und es kam zum größten Teil gut an. Vielen ging es wie mir: Kann man mal essen, muss aber nicht jeden Tag sein. Deswegen werde ich es mir eher nicht nochmal holen. Ich hab‘ sie mir vorhin in die Ramen getan, mit Nudeln schmecken sie besser.

ShrimpChips

Seetang

Und wo ich gerade bei Ramen bin.. Davon habe ich nun ganz viel! Eine ganze Kiste (30 Stück) habe ich mitgenommen, da wir hier zuhause gerne mal Ramen essen. Geht schließlich schnell und macht auch satt. Perfekt für den kleinen Hunger Nachmittags oder Abends. Und es ist eben auch ein günstiges Gericht.

Ramen

Advertisements

3 Antworten to “Asiasupermarkt-Haul”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Krabbenchips selbst aufbacken | Kinyoubi desu. - 2. März 2013

    […] sind seit dem Haul vergangen, aber erst vor ein paar Tagen bin ich dazu gekommen die Krabbenchips zum Selberbacken […]

  2. Irgendwann im April.. | Kinyoubi desu. - 17. Mai 2013

    […] Krabbenchips zum selbstaufbacken sind auch längst aufgebraucht. Die habe ich beim letzten größeren Einkauf mitgenommen und ja.. 200g waren mir zu wenig, diesmal ist gleich ein ganzes Kilo mitgekommen! […]

  3. Schon wieder einkaufen | Kinyoubi desu. - 27. Mai 2013

    […] Der Sushireis vom letzten Mal ist ja nun aufgebraucht und auch die Kiste Ramen aus meinem letzten Haul-Beitrag ist längst geleert worden. Höchste Zeit die Reserven wieder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: