Meine erste Bento-Box ist da!

2 Apr

Vor ein paar Tagen kam meine Bestellung aus Japan endlich an! Ich wollte nun endlich richtg mit dem Anfertigen von Bentos anfangen und habe deswegen einige Stunden in einigen Nächten damit verbracht auf eBay Boxen an zu schauen. Da es meine erste ist, sollte sie nämlch nicht all zu teuer sein. Jedenfalls habe ich dann dieses tolle Set von Glit & Brillia gefunden (bevor die Frage aufkommt: es hat etwa 18€ gekostet + 7€ Versand aus Japan).

Set

Set

Dabei ist die Box mit zwei Etagen und einem Band, das sie zusammenhält, Besteck, eine Onigiri-Box, eine Flasche und eine kleine Tasche und das alles in einem schönen Magenta. Zusätzlich enthalten sind Sushigras zur Trennung der Nahrung und ein Soßenfläschen in Fischform.

Flasche

Die Flasche sieht unter dem Deckel, den man als Becher verwenden kann, aus wie eine Sportflasche und lässt sich ziemlich fest verschließen. Hoffentlich hält das auch so, wie es wirkt.

Box

Die Bento-Box besteht wie gesagt aus zwei Etagen und zusätzlich passt oben auch das Besteck rein, sodass man es nicht einzeln mittragen muss. Zwischen den Etagen ist eine Abtrennung, die wie ein Deckel auf dem unteren Schälchen liegt. Damit nichts auseinander fällt, zieht man das elastische Band rüber und dann sitzt alles fest.

Die Box umfasst insgesamt 500 ml und ist 15 x 8 x 8 cm groß. Ja, das ist echt klein und obwohl ich vorher schon wusste, dass das für eine Bento-Box normal ist, habe ich trotzdem einen ordentlichen Schrecken bekommen. Sie muss aber auch so klein sein, da alles sehr eng zusammenliegen und nichts herumfliegen soll. Zudem entsprechen 500ml, sofern man die Box richtig befüllt, etwa 500 Kalorien, was für eine Zwischenmahlzeit vollkommen ausreichend ist (und in die Onigiri-Box passt schließlich auch noch was rein).

Besteck

Stäbchen

Das Besteck dieses Sets ist dementsprechend auch sehr klein, aber ich finde es toll, dass die Plastikstäbchen an der Spitze rau sind, so hat man zumindest etwas „Grip“. So, wie die kleinen Stäbchen aus dem Bentoshop, über die Momo von Hibiskus Art imletzten Gastbeitrag berichtet hat.

Was mir aber bisher als einziger Mangel auffiel, war der Gestank nach billigem Plastik. Also bevor ich da Lebensmittel reintue, wird alles gründlich gesäubert!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: